Sattel für Hercules SACHS Prima 2 3 4 5 M P Mofa Optima 50 mit Werkzeugfach

Artikel aktuell nicht bestellbar.
Aufgrund eines Betriebsurlaubs und einer Lagererweiterung können wir in der Zeit vom 10.08.2022 bis 19.08.2022 leider keine Bestellungen entgegen nehmen. Alle Zahlungseingänge bis zum 11.08.2022 wurden und werden noch versendet. Ab dem 21.08.2022 steht Ihnen unser Shop und Service selbstverständlich wieder wie gewohnt zur Verfügung.
Wir danken für Ihr Verständnis.
44,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage

  • 50512

Neuer Sattel mit Werkzeugfach, Federung und Sattelkloben, der so in dieser Form im Original bei Hercules und SACHS Modellen etwa seit Baujahr 1989 ab Werk verbaut wurde. Der Sattel kann aber auch für frühere Baujahre verwendet werden und passt somit z.B. bei Hercules / DKW / SACHS Prima 2, 3, 4, 5, 6, Optima 3, Optima 50, P1, P3, M1, M2, M3, M4, M5 und für viele weitere Modelle (auch anderer Hersteller), die ein Sattelstützrohr mit einer Aufnahme von ca. 22 mm haben.

Durch die große Sattelfläche (max. Länge ca. 30 cm | max. Breite ca. 24 cm) und die Federung bietet der Fahrersattel einen vergleichsweise guten Sitzkomfort. Zudem kann mit dem Sattelkloben die Neigung flexibel eingestellt werden und auch die Entfernung zum Lenkerrohr ist um ca. 3,5 cm einstellbar.

Die Unterfläche ist schwarz lackiert und kann produktionsbedingt leichte Kratzer bzw. nachlackierte/unlackierte Teilstücke haben. Zur Pflege der Metallunterfläche empfiehlt sich z.B. ATLANTIC Radglanz, damit die Oberfläche langfristig glänzt und ansprechend aussieht.

Das Werkzeugfach aus Kunststoff ist z.B. für Schraubenschlüssel mit einer maximalen Länge von etwa 18 cm geeignet.

Ab Werk wurde der Sattel so montiert, dass die Befestigungsbohrung im Sattelkloben nach hinten ausgerichtet ist. Also entgegen der Orientierung, die auf den Produktbildern zu sehen ist.

Neuer Sattel mit Werkzeugfach, Federung und Sattelkloben, der so in dieser Form im Original bei Hercules und SACHS Modellen etwa seit Baujahr 1989 ab Werk verbaut wurde. Der Sattel kann aber auch für frühere Baujahre verwendet werden und passt somit z.B. bei Hercules / DKW / SACHS Prima 2, 3, 4, 5, 6, Optima 3, Optima 50, P1, P3, M1, M2, M3, M4, M5 und für viele weitere Modelle (auch anderer Hersteller), die ein Sattelstützrohr mit einer Aufnahme von ca. 22 mm haben.

Durch die große Sattelfläche (max. Länge ca. 30 cm | max. Breite ca. 24 cm) und die Federung bietet der Fahrersattel einen vergleichsweise guten Sitzkomfort. Zudem kann mit dem Sattelkloben die Neigung flexibel eingestellt werden und auch die Entfernung zum Lenkerrohr ist um ca. 3,5 cm einstellbar.

Die Unterfläche ist schwarz lackiert und kann produktionsbedingt leichte Kratzer bzw. nachlackierte/unlackierte Teilstücke haben. Zur Pflege der Metallunterfläche empfiehlt sich z.B. ATLANTIC Radglanz, damit die Oberfläche langfristig glänzt und ansprechend aussieht.

Das Werkzeugfach aus Kunststoff ist z.B. für Schraubenschlüssel mit einer maximalen Länge von etwa 18 cm geeignet.

Ab Werk wurde der Sattel so montiert, dass die Befestigungsbohrung im Sattelkloben nach hinten ausgerichtet ist. Also entgegen der Orientierung, die auf den Produktbildern zu sehen ist.