500 ml LIQUI MOLY ATF 1100 Hercules Prima 2,3,4,5 Optima, P, M, SACHS 504/505

8,90 € *
Inhalt: 0.5 Liter (17,80 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Tage *

  • 3650

Neues 500 ml LIQUI MOLY ATF TOP TEC 1100 Getriebeöl. Dieses Öl kann z.B. für Hercules/SACHS/DKW Prima 2,3,4,5,5S,6, Optima 50,3,3S M1,M2,M3,M4,M5 P1,P1-505 P, P3 und viele weitere Modelle mit SACHS 504 und SACHS 505 Motor verwendet werden.

Das LIQUI MOLY ATF 1100 Getriebeöl hat unter anderem die Freigabe und Spezifikation "TASA (Typ A / Suffix A)", welche auch die damals von SACHS/Hercules empfohlenen Öle hatten. Anfangs gab es für einige SACHS 504/505 Motoren noch die Empfehlung für ein SAE 80 Öl, wobei diese Empfehlung später nur noch ATF-Öle enthielt. Dieses ATF Öl ist also für die SACHS 504/505 Motoren mit Schaltungs- und Automatikgetriebe empfehlenswert.

Das LIQUI MOLY Öl hat eine hohe thermische Stabilität, eine optimale Alterungsbeständigkeit, einen ausgezeichneten Verschleißschutz und ein günstiges Reibverhalten. Zudem bietet es einen exzellenten Korrosionsschutz, eine hohe chemische Beständigkeit und sehr gute Tieftemperatureigenschaften. Das Öl ist mit sämtlichen Dichtungsmaterialien verträglich. Made in Germany.

In der Regel werden bei einer Neubefüllung je nach SACHS 504/505 Motorentyp ca. 300 ml benötigt. Die 500 ml aus diesem Angebot reichen also für eine kleine Spülung vor der Neubefüllung, für die Neubefüllung und ggf. auch für einige Kontrollbefüllungen

Tipps für den Ölwechsel/Ölkontrolle:

Vor dem Ölwechsel den Motor mehrere km warmfahren. Falls der Typ vom alten Öl unklar ist bzw. das Öl sehr lange gestanden hat, den Motor nicht mit dem alten Öl warmfahren, sondern das alte Öl kalt ablassen, neues Öl einfüllen und nach wenigen km einen weiteren Ölwechsel durchführen. Nachdem das Öl abgelassen wurde, das Mofa/Moped am Gepäckträger hochziehen und nach links neigen, damit auch das restliche Öl abgelassen wird. Kein (flüssiges) Dichtmittel für den Kupplungsdeckel verwenden, da sich in diesem teilweise Entlüftungsbohrungen befinden. Der richtige Ölstand ist durch den untersten Rand der Kontrollbohrung im Kupplungsdeckel angegeben. Für die Ölkontrolle den Motor 2 Minuten warmfahren und das Mofa/Moped in eine waagerechte Position bringen. Ölkontrollschraube heraus drehen. Sofern der Ölstand unterhalb der Ölkontrollbohrung ist, Getriebeöl bis zum unteren Rand dieser Bohrung nachfüllen und Kontrolle neu beginnen. Wurde zu viel Öl eingefüllt, das Öl solange ablaufen lassen, bis der Ölstand den unteren Rand der Kontrollbohrung erreicht.

-----

Gemäß der Altölverordnung sind wir verpflichtet, folgende gebrauchte Öle kostenlos zurückzunehmen: Vebrennungsmotorenöle, Getriebeöle, Ölfilter sowie beim Ölwechsel regelmäßig anfallende ölhaltige Abfälle. Sie können das Altöl in der Menge bei uns zurückgeben, welche der bei uns gekauften Menge entspricht.

Unsere Annahmestelle ist:
Kai Saathoff
Moped-Dienst
Edzardstraße 49
26802 Moormerland

Sie können die Öle dort während der Öffnungszeiten (Werktags, Mo – Fr zwischen 9 und 18 Uhr) abgeben. Alternativ können Sie das gebrauchte Öl auch an unsere Annahmestelle senden. Bitte sorgen Sie in diesem Fall für eine geeignete Transportverpackung und eine ausreichende Frankierung.

Bitte beachten Sie, dass für Altöl besondere Transportbedingungen gelten können. Wir weisen außerdem darauf hin, dass unsere Annahmestelle über eine Einrichtung verfügt, die es ermöglicht, den Ölwechsel fachgerecht durchzuführen.

Falls Sie ein gewerblicher Endverbraucher sind, weisen wir darauf hin, dass wir uns Ihnen gegenüber zur Erfüllung unserer Annahmepflichten Dritter bedienen können.

-----

Enthält: Langkettiges Alkylamin, alkoxyliert. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich.

-----

Hersteller:
LIQUI MOLY GmbH, Jerg-Wieland-Str. 4, 89081 Ulm-Lehr, Deutschland
Telefon: (+49) 0731-1420-0, Fax: (+49) 0731-1420-88

Neues 500 ml LIQUI MOLY ATF TOP TEC 1100 Getriebeöl. Dieses Öl kann z.B. für Hercules/SACHS/DKW Prima 2,3,4,5,5S,6, Optima 50,3,3S M1,M2,M3,M4,M5 P1,P1-505 P, P3 und viele weitere Modelle mit SACHS 504 und SACHS 505 Motor verwendet werden.

Das LIQUI MOLY ATF 1100 Getriebeöl hat unter anderem die Freigabe und Spezifikation "TASA (Typ A / Suffix A)", welche auch die damals von SACHS/Hercules empfohlenen Öle hatten. Anfangs gab es für einige SACHS 504/505 Motoren noch die Empfehlung für ein SAE 80 Öl, wobei diese Empfehlung später nur noch ATF-Öle enthielt. Dieses ATF Öl ist also für die SACHS 504/505 Motoren mit Schaltungs- und Automatikgetriebe empfehlenswert.

Das LIQUI MOLY Öl hat eine hohe thermische Stabilität, eine optimale Alterungsbeständigkeit, einen ausgezeichneten Verschleißschutz und ein günstiges Reibverhalten. Zudem bietet es einen exzellenten Korrosionsschutz, eine hohe chemische Beständigkeit und sehr gute Tieftemperatureigenschaften. Das Öl ist mit sämtlichen Dichtungsmaterialien verträglich. Made in Germany.

In der Regel werden bei einer Neubefüllung je nach SACHS 504/505 Motorentyp ca. 300 ml benötigt. Die 500 ml aus diesem Angebot reichen also für eine kleine Spülung vor der Neubefüllung, für die Neubefüllung und ggf. auch für einige Kontrollbefüllungen

Tipps für den Ölwechsel/Ölkontrolle:

Vor dem Ölwechsel den Motor mehrere km warmfahren. Falls der Typ vom alten Öl unklar ist bzw. das Öl sehr lange gestanden hat, den Motor nicht mit dem alten Öl warmfahren, sondern das alte Öl kalt ablassen, neues Öl einfüllen und nach wenigen km einen weiteren Ölwechsel durchführen. Nachdem das Öl abgelassen wurde, das Mofa/Moped am Gepäckträger hochziehen und nach links neigen, damit auch das restliche Öl abgelassen wird. Kein (flüssiges) Dichtmittel für den Kupplungsdeckel verwenden, da sich in diesem teilweise Entlüftungsbohrungen befinden. Der richtige Ölstand ist durch den untersten Rand der Kontrollbohrung im Kupplungsdeckel angegeben. Für die Ölkontrolle den Motor 2 Minuten warmfahren und das Mofa/Moped in eine waagerechte Position bringen. Ölkontrollschraube heraus drehen. Sofern der Ölstand unterhalb der Ölkontrollbohrung ist, Getriebeöl bis zum unteren Rand dieser Bohrung nachfüllen und Kontrolle neu beginnen. Wurde zu viel Öl eingefüllt, das Öl solange ablaufen lassen, bis der Ölstand den unteren Rand der Kontrollbohrung erreicht.

-----

Gemäß der Altölverordnung sind wir verpflichtet, folgende gebrauchte Öle kostenlos zurückzunehmen: Vebrennungsmotorenöle, Getriebeöle, Ölfilter sowie beim Ölwechsel regelmäßig anfallende ölhaltige Abfälle. Sie können das Altöl in der Menge bei uns zurückgeben, welche der bei uns gekauften Menge entspricht.

Unsere Annahmestelle ist:
Kai Saathoff
Moped-Dienst
Edzardstraße 49
26802 Moormerland

Sie können die Öle dort während der Öffnungszeiten (Werktags, Mo – Fr zwischen 9 und 18 Uhr) abgeben. Alternativ können Sie das gebrauchte Öl auch an unsere Annahmestelle senden. Bitte sorgen Sie in diesem Fall für eine geeignete Transportverpackung und eine ausreichende Frankierung.

Bitte beachten Sie, dass für Altöl besondere Transportbedingungen gelten können. Wir weisen außerdem darauf hin, dass unsere Annahmestelle über eine Einrichtung verfügt, die es ermöglicht, den Ölwechsel fachgerecht durchzuführen.

Falls Sie ein gewerblicher Endverbraucher sind, weisen wir darauf hin, dass wir uns Ihnen gegenüber zur Erfüllung unserer Annahmepflichten Dritter bedienen können.

-----

Enthält: Langkettiges Alkylamin, alkoxyliert. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich.

-----

Hersteller:
LIQUI MOLY GmbH, Jerg-Wieland-Str. 4, 89081 Ulm-Lehr, Deutschland
Telefon: (+49) 0731-1420-0, Fax: (+49) 0731-1420-88